NXP und Intel bringen kontaktloses Bezahlen voran

Die Chip-Hersteller NXP und Intel wollen das Einkaufen im Internet mit der Nahfeld-Technologie NFC sicherer machen.

Erste kombinierte NFC-Chips für das Bezahlen mit der Kreditkarte von MasterCard sollen in Kürze in ersten Computer-Geräten verfügbar sein, kündigten die Partner am Dienstag an. Beim Online-Shoppen könne der Nutzer dabei seine kontaktlose, mit NFC-Chip ausgestattete MasterCard oder das Handy an ein im PC integriertes NFC-Lesegerät halten und sich ohne Eintippen von Kartendaten sicher ausweisen. Das mache das Online-Einkaufen nicht nur bequemer, sondern auch sicherer, sagte Intel-Manager Praveen Vishakantaiah.

Der Nahfeld-Funk NFC ist bereits in einigen Smartphones eingebaut und kann zum kontaktlosen Senden von Daten, etwa zum Bezahlen genutzt werden. Dabei muss das Handy an ein entsprechendes NFC-Lesegerät gehalten werden. Der neue Chip sei nun mit weiteren Funktionen für die sichere Transaktion und der Authentifizierung ausgestattet.