Obama berät mit Militärchefs über Kampf gegen IS

US-Präsident Barack Obama hat mit 20 Militärchefs der im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat verbündeten Länder über die weitere Strategie beraten. Es habe im Kampf gegen den IS einige «wichtige Fortschritte» gegeben, sagte Obama zum Abschluss vor Journalisten. Die USA hatten am Montag und Dienstag mit Unterstützung Saudi-Arabiens die bisher stärksten Luftschläge gegen den IS ausgeführt. Dem Zentralkommando in Tampa zufolge wurden nahe der von der Miliz schwer bedrängten kurdischen Enklave Kobane an der syrisch-türkischen Grenze 21 Angriffe geflogen.