Obama lehnt Mauscheleien über Snowden ab

US-Präsident Barack Obama will keine Abfangjäger nach Russland schicken, um den früheren Geheimdienstler Edward Snowden an einem Flug in ein Asylland zu hindern. Das sagte er während seiner Afrikareise in der senegalesischen Hauptstadt Dakar. Er werde keine Jets starten, um einen 29-jährigen Hacker zu kriegen, sagte er. Auch Verhandlungen mit Moskau oder mit Ecuador, wo Snowden angeblich Asyl beantragen will, lehnte Obama ab. Er werde nicht mauscheln, handeln oder tauschen, sagte der US-Präsident.