Obama macht Militärschlag gegen Syrien von Kongressvotum abhängig

US-Präsident Barack Obama bittet um Zustimmung: Wegen des breiten Widerstandes im eigenen Land will er sich vom Kongress grünes Licht für einen Waffengang gegen Syrien holen. Obama bekräftigte zwar, dass das Assad-Regime nach der tödlichen Giftgasattacke nicht ungeschoren davonkommen dürfe. Aber die USA seien ein stärkeres Land, wenn die Entscheidung für einen Militärschlag durch die gewählten Volksvertreter gestützt werde. Ob Obama vom Kongress grünes Licht für den Waffengang erhalten wird, ist unsicher.