Obama nennt Putins Politik «nationalistisch und rückwärtsgewandt»

US-Präsident Barack Obama erwartet kein baldiges Einlenken des russischen Präsidenten Wladimir Putin in der Ukraine-Krise. Die Eskalation des vergangenen Jahres habe Putin nach seinem Eindruck überrascht, sagte Obama vor Wirtschaftsvertretern in Washington. Seitdem improvisiere er mit einer «nationalistischen und rückwärtsgewandten» Politik. Von seinem Kurs werde Putin erst abrücken, wenn der Wirtschaftsabschwung dies erzwinge, argumentierte der US-Präsident. Putin hält heute seine jährliche Rede zur Lage der Nation.