Obama: Noch keine Entscheidung über Syrien-Einsatz getroffen

US-Präsident Barack Obama hat noch keine Entscheidung über einen möglichen Militärschlag in Syrien getroffen. Das US-Militär habe ihm verschiedene Möglichkeiten dargelegt, sagte Obama im US-Fernsehen. Zudem habe er ausführlich mit seinen Sicherheitsberatern diskutiert. Die USA hätten Beweise geprüft und seien überzeugt, dass das Assad-Regime für den Einsatz von Chemiewaffen verantwortlich sei. Die britische Regierung von Premier David Cameron weicht inzwischen offenbar von ihrer harten Linie im Syrien-Konflikt ab. Laut BBC sollen die Abgeordneten zweimal abstimmen, ehe es zu einem militärischen Einsatz kommen kann.