Obama: Russlands Vorgehen in Syrien stärkt IS-Terrormiliz

Die russischen Luftangriffe in Syrien stärken nach Einschätzung von US-Präsident Barack Obama die Terrormiliz Islamischer Staat. Russland schwäche die gegen das Regime von Präsident Baschar al-Assad kämpfende, gemäßigte Opposition. Das sagte Obama im Weißen Haus. Die russische Politik treibe die Rebellen in den Untergrund oder erzeuge eine Situation, in der sie geschwächt werden - und das stärke nur den IS. Das sei für niemanden gut, sagte Obama.