Obama sieht «realen Wiederaufstieg» der USA

US-Präsident Barack Obama hat in Washington seine Jahresabschluss-Pressekonferenz gegeben. Dabei sagte er, 2014 sei ein Jahr der Aktionen und Erfolge gewesen. Insgesamt gehe es den USA besser als vor seinem Amtsantritt. Amerikas Wiederauferstehung sei real. Obama kritisierte zugleich die Absage des Nordkorea-Satirefilms «The Interview» nach einem Hackerangriff und Terrordrohungen. Das Filmstudio Sony Pictures habe einen Fehler begangen. Er bestätigte, dass nach US-Erkenntnissen Nordkorea hinter dem Hackerangriff steht.