Obama und Castro zu Gespräch zusammengetroffen

Stadt (dpa) - US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro sind am Rande des Amerika-Gipfels in Panama zu einem politischen Gespräch zusammengetroffen. Es ist das erste längere Zusammentreffen auf Staatschefs-Ebene beider Länder seit der kubanischen Revolution 1959. Obama sagte laut Pool-Berichten, Die beziehungen zwischen Havanna und Washington seien kompliziert. Doch die über 50-jährige Politik der USA gegenüber Kuba habe zu keinem Erfolg geführt. Man sei jetzt auf einem neuen Weg in die Zukunft.