Obama und Erdogan sprechen nach Abschuss von russischem Flugzeug

Nach dem Abschuss eines russischen Militärflugzeugs im türkisch-syrischen Grenzgebiet hat US-Präsident Barack Obama mit seinem türkischen Kollegen Recep Tayyip Erdogan über den Vorfall beraten. Wie das US-Präsidialamt mitteilte, bekräftigte Obama in dem Telefonat, dass der Nato-Partner Türkei das Recht habe, seine Souveränität zu verteidigen. Zugleich stimmten beide Politiker darin überein, dass die Lage nicht eskalieren dürfe. Türkische Kampfflugzeuge hatten die russische Maschine gestern abgeschossen. Ankara wirft Moskau vor, türkischen Luftraum verletzt zu haben.