Obama unternimmt neuen Vorstoß zu Steuererhöhungen für Reiche

US-Präsident Barack Obama macht sich erneut dafür stark, die Steuern für die Reichen im Land zu erhöhen - zugunsten von Erleichterungen für die Mittelschicht. Wie das Weiße Haus bestätigte, wird er seine Initiative am Dienstag in seiner Rede zur Lage der Nation offiziell verkünden. Allerdings sind die Chancen für eine Durchsetzung geringer denn je, da die Republikaner mittlerweile beide Häuser des Kongresses beherrschen. Ihr Argument dagegen: Es würde das just wieder erstarkte Wirtschaftswachstum hemmen.