Obama verschärft Klima-Ziele - Umwelt-Gipfel in Paris im Blick

US-Präsident Barack Obama will den Kampf gegen den Klimawandel verschärfen. Nach seinen neuen Vorgaben müssten Kraftwerke ihren Schadstoffausstoß bis 2030 um 32 Prozent im Vergleich zu 2005 verringern, berichtet die «New York Times». Sollten die Vorsätze umgesetzt werden, müssten Hunderte Kohlekraftwerke schließen, schreibt die Zeitung. Allerdings zeichnet sich bereits starker Widerstand der Republikaner ab. Die Initiative soll eine Vorgabe für den Klima-Gipfel in Paris sein.