Obama verspricht Untersuchung zur Tötung dreier Muslime in USA

Nach der Tötung von drei muslimischen Studenten in der Stadt Chapel Hill im US-Bundesstaat North Carolina hat Präsident Barack Obama eine Untersuchung des Falls versprochen. Das FBI habe Ermittlungen aufgenommen, teilte Obama mit. Den Angehörigen der Opfer drückte er sein Mitgefühl aus. Niemand dürfe in den USA wegen seines Glaubens verfolgt werden. Der 46-jährige mutmaßliche Täter soll am Dienstag ein Ehepaar und die Schwester der Frau in einem Mehrparteienhaus mit Kopfschüssen getötet haben. Er stellte sich nach der Tat ohne Widerstand und wurde wegen dreifachen Mordes angeklagt.