Obama wirbt für Zustimmung zu Militärschlag gegen Syrien

US-Präsident Barack Obama wirbt vehement für ein Ja des Kongresses zu einem Militärschlag gegen das syrische Regime. Nach dem Ende der Sommerpause beginnt heute der US-Kongress dazu die mit Spannung erwarteten Beratungen. Allerdings zeichnet sich dort massiver Widerstand gegen die Pläne von Präsident Obama ab, insbesondere im Abgeordnetenhaus. Der Stabschef im Weißen Haus, Denis McDonough, räumte unterdessen auf CNN ein, dass die USA keine hundertprozentig sicheren Beweise für eine Verbindung des syrischen Regimes zur mutmaßlichen Giftgasattacke vom 21. August haben.