Obama wirbt um Zustimmung: Öffentliche Diskussion über Waffen

US-Präsident Barack Obama stellt sich heute einer öffentlichen Diskussion zum Thema Waffen. In dem live von CNN übertragenen Townhall-Meeting will der Präsident um Zustimmung für seinen Versuch werben, den Missbrauch von Waffen einzuschränken. Die Diskussion soll eine Stunde dauern. Das Weiße Haus sagte vorab, Obama werde sich bei dem Treffen ausdrücklich auch mit Gegnern von Waffenkontrollen auseinandersetzen. Mit seinen am Dienstag vorgestellten Plänen für eine etwas schärfere Regulierung von Waffen hatte Obama in den USA zum Teil scharfen Protest ausgelöst.