Obama wirft Assad «Verbrechen gegen die Menschlichkeit» vor

US-Präsident Barack Obama hat den Giftgasangriff gegen die syrische Bevölkerung am 21. August als «Verbrechen gegen die Menschlichkeit» bezeichnet. Die USA wüssten, dass das Regime von Machthaber Baschar al-Assad die Attacke zu verantworten habe, sagte Obama in der Nacht in einer Rede an die Nation. Niemand würde das bestreiten. In dieser Nacht habe die Welt die grausamen Details eines Chemiewaffenangriffs gesehen.