Obama würdigt Peres als Kämpfer für den Frieden

US-Präsident Barack Obama hat den früheren israelischen Präsidenten Schimon Peres als einen «Kämpfer für Israel» und den Frieden im Nahen Osten gewürdigt. «Als Amerikaner stehen wir in seiner Schuld», erklärte Obama. «Keiner hat über die Jahre hinweg mehr dafür getan, die Allianz zwischen unseren beiden Ländern aufzubauen.» Der 93-Jährige Friedensnobelpreisträger erlag am frühen Morgen in einem Krankenhaus bei Tel Aviv den Folgen eines Schlaganfalls. Er hatte schon länger gesundheitliche Probleme.