Obama: Nicht nur auf Assads und Moskaus Worte verlassen

Die USA bleiben nach den Worten von Präsident Barack Obama im Konflikt um die syrischen Chemiewaffen «bereit zum Handeln». Sie wollen sich nicht einfach auf Zusagen Russlands und Syriens verlassen. «Wir müssen konkrete Maßnahmen sehen, die zeigen, dass Präsident Baschar al- Assad es ernst mit der Aufgabe seiner Chemiewaffen meint», sagte Obama in einer Rundfunkrede. Es gebe «positive Entwicklungen». Die USA und Russland haben sich in ihren Genfer Gesprächen grundsätzlich über die geplante Kontrolle und Vernichtung der syrischen Chemiewaffen verständigt.