Obduktion soll Aufschluss über Explosion in Karlsruhe bringen

Warten auf die Obduktion: Von der Untersuchung der vier in einer explodierten Karlsruher Wohnung gefundenen Leichen erhoffen sich die Ermittler in Baden-Württemberg Hinweise zu den Hintergründen.

Rechtsmediziner wollen die Toten heute obduzieren. Wann Ergebnisse vorliegen, war zunächst nicht bekannt.

Am Freitagabend hatte nach Polizeiangaben eine explosionsartige Verpuffung die Fensterfront der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus weggerissen und ein Feuer ausgelöst. Feuerwehrleute fanden die Leichen von zwei Erwachsenen und zwei Kindern. Nach einer ersten Einschätzung der Ermittler könnte es sich um eine Familientragödie handeln. Zur Identität der Toten äußerten sich die Beamten nicht.