OECD-Studie zu Kindern: Lebensqualität hoch, Zufriedenheit weniger

Kinder genießen in Deutschland eine vergleichsweise hohe Lebensqualität, ihre Zufriedenheit liegt trotzdem unter dem OECD-Durchschnitt. Das ergibt eine Studie, die die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung heute in Berlin vorgestellt hat. Demnach haben Kinder hierzulande zwar bessere materielle Lebensbedingungen als der Durchschnitt. Allerdings lebe fast jedes dritte deutsche Kind in Wohnungen mit Lärm-, Abgas- oder Geruchsbelästigung. Und jedes zehnte Kind gab an, in den letzten zwei Monaten mindestens zweimal gemobbt worden zu sein.