Ölpreise und Eurokurs ziehen Dax nach unten

Der Dax hat anfängliche Gewinne nicht halten können. Am Nachmittag weitete er seine Verluste im Einklang mit der schwachen Wall Street noch aus und schloss 0,98 Prozent tiefer bei 9530,62 Punkten.

Ölpreise und Eurokurs ziehen Dax nach unten
Fredrik Von Erichsen Ölpreise und Eurokurs ziehen Dax nach unten

Ungeachtet zwischenzeitlicher Gewinne bleibe «abwärts» nach wie vor die dominierende Trendrichtung, schrieb Chartexperte Franz-Georg Wenner vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar. Zudem gaben die nachgebenden Ölpreise und der etwas anziehende Eurokurs einmal mehr die Richtung vor.

Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es um 0,70 Prozent auf 19 902,68 Punkte nach unten und der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,76 Prozent auf 1620,39 Punkte.