Ölpreisrutsch drückt Dax unter 10 000 Punkte

Massive Verluste am Ölmarkt haben den Dax wieder unter die Marke von 10 000 Punkten gedrückt. Kurz nach Handelsbeginn verlor der deutsche Leitindex 1,18 Prozent auf 9933,43 Punkte.

Ölpreisrutsch drückt Dax unter 10 000 Punkte
Fredrik Von Erichsen Ölpreisrutsch drückt Dax unter 10 000 Punkte

In der Vorwoche war das Börsenbarometer noch um fast 4,5 Prozent gestiegen und hatte dabei auch die Marke von 10 000 Punkten wieder geknackt.

Am Wochenende nun scheiterten die Gespräche der Ölförderländer über Maßnahmen gegen den längerfristigen Verfall der Ölpreise. Das ließ die zwischenzeitlich erholten Preise für das «schwarze Gold» zu Wochenbeginn wieder deutlich fallen.

Der Mittelwerteindex MDax fiel in der Folge am Morgen um 1,05 Prozent auf 20 120,63 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax büßte 1,18 Prozent auf 1630,42 Punkte ein. Klar abwärts ging es in auch Europa: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor rund anderthalb Prozent.