Österreich bringt 1000 Flüchtlinge mit Bussen an deutsche Grenze

Etwa 1000 Flüchtlinge aus Ungarn werden nach Angaben der österreichischen Polizei noch in Bussen vom Grenzort Nickelsdorf bis Salzburg an der Grenze zu Deutschland gebracht. Von dort sollen sie nach München weiterreisen. Für den Transport seien 20 Busse im Einsatz, sagte der stellvertretende Polizeidirektor des Burgenlandes, Christian Stella. 400 weitere Flüchtlinge würden von Nickelsdorf mit einem Sonderzug Richtung Deutschland reisen. Am Vormittag seien zunächst keine Flüchtlinge mehr aus Ungarn gekommen.