Österreichischer Zugverkehr nach Ungarn gestoppt

Österreich hat den Zugverkehr nach Ungarn wegen des Andrangs von Flüchtlingen vorübergehend eingestellt. Auf ihrer Webseite begründen die Österreichischen Bundesbahnen die Entscheidung mit der «massiven Überlastung» der aus Ungarn kommenden Züge. Eingestellt wurden die Railjet/EuroNight- und die Eurocity-Verbindung auf der Strecke Wien-Budapest sowie grenzüberschreitende Regionalzüge. Die Österreichischen Bundesbahnen riefen freiwillige Helfer und Busunternehmen auf, keine weiteren Reisenden an die Bahnhöfe zu bringen.