Österreichs Polizei rechnet mit bis zu 10 000 Flüchtlingen

Die österreichische Polizei rechnet heute mit bis zu 10 000 Flüchtlingen, die von Ungarn aus über die Grenze kommen könnten. In den frühen Morgenstunden seien bereits 4000 Menschen zu Fuß über die Grenze gekommen, hieß es. Die Menschen, von den viele nach Deutschland wollen, sollen per Bahn nach Salzburg gebracht werden. Dort, in unmittelbarer Nähe zur Grenze und zum deutschen Ort Freilassing, können sie entscheiden, ob sie weiter nach Deutschland wollen. Ein erster Sonderzug wird bereits dort erwartet.