Özdemir kritisiert Grenzkontrollen und fordert Solidarität in EU

Grünen-Chef Cem Özdemir hat seine Kritik an der Einführung von Kontrollen an der Grenze zu Österreich bekräftigt. «Die Flüchtlinge sind ja damit nicht aus der Welt, sondern wir verlagern das Problem an das jeweils nächste Land», sagte er im Deutschlandfunk. Gleichzeitig erwarte er Solidarität von den europäischen Mitgliedsstaaten. «Wenn jetzt jeder nach dem Prinzip "Ich bin mir selbst der Nächste" handelt, dann kann man die Europäische Union auch gleich auflösen.» Von der EU forderte er außerdem, das Thema Syrien endlich auf die Tagesordnung zu setzen.