Gewitter im Anmarsch: Abkühlung am Wochenende

Heftige Gewitter beenden die sommerlichen Tage in vielen Teilen Deutschlands. Für heute werden noch einmal Temperaturen in Richtung 30 Grad erwartet, aber die dunklen Wolken sind schon auf dem Weg.

Tief «Michel», das über der Biskaya lag, schob auf seiner Vorderseite feuchte, warme und energiegeladene Luft vom westlichen Mittelmeer ins Land. Das seien «Rahmenbedingungen für Gewitter mit heftigem Starkregen», sagte Meteorologe Helge Tuschy vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Danach soll Abkühlung folgen.

Im Westen und Südwesten werden für den Freitagnachmittag die ersten Gewitter erwartet. Dabei müsse mit Starkregen, Hagel und Sturmböen gerechnet werden, berichtete der DWD: «Es besteht örtliche Unwettergefahr.» Wo genau die Gewitter sich entladen würden, könne erst kurz zuvor gesagt werden.