Regen und Wind am Samstag, am Muttertag wird es sonnig

Sonne, Wolken, Wind und Regen bescheren Deutschland ein wechselhaftes Wochenende. Wie der Deutsche Wetterdienst vorhersagte, bringt Tief «Andreas» auf seinem Weg zur Nordsee vielerorts Regenschauer und viel Wind.

Regen und Wind am Samstag, am Muttertag wird es sonnig
Nicolas Armer Regen und Wind am Samstag, am Muttertag wird es sonnig

Im Süden und Osten des Landes sorgt die Front für teils kräftige Gewitter mit Starkregen. Auch in den übrigen Landesteilen kann es blitzen und donnern. Die Temperaturen erreichen 16, im Osten bis 22 Grad.

«Der Sonntag lädt dann bei vielfach freundlichem Wetter zu ausgedehnten Sonntagsspaziergängen ein», sagte Meteorologin Magdalena Bertelmann. Im Osten werden am Morgen letzte Schauer erwartet, dann bleibt der Muttertag im ganzen Land trocken. «Am längsten lacht die Sonne im Südwesten des Landes, etwas mehr Wolken sind von der Ostsee bis zum Erzgebirge zu finden», sagte Bertelmann. Die Temperaturen liegen bei 15 bis 20 Grad, am Oberrhein bei viel Sonne bis 23 Grad.

Das noch namenlose Hoch bleibt auch zum Beginn der neuen Woche: Montags werden 20 bis 25 Grad erreicht, am Rhein sogar 26 bis 28. Am Dienstag könnte dann sogar die 30-Grad-Marke überschritten werden. Zur Wochenmitte kündigen Tiefdruckgebiete über dem Atlantik jedoch bereits einen Wetterumschwung an.