Zunehmend windig, örtlich Unwettergefahr

Heute Nachmittag zeigt sich der Himmel wechselnd bewölkt und vom Westen bis in den Norden entwickeln sich Schauer und kräftige Gewitter. Diese können zum Teil unwetterartig sein und mit schweren Sturmböen und Starkregen einhergehen.

Zunehmend windig, örtlich Unwettergefahr
Karl-Josef Hildenbrand Zunehmend windig, örtlich Unwettergefahr

Auch vom Berliner Raum bis nach Südbayern muss in der zweiten Tageshälfte mit Schauern und ebenfalls teils unwetterartigen Gewittern mit Hagel und schweren Sturmböen gerechnet werden, warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. In den westlichen Landesteilen sinkt zum Nachmittag hin die Unwettergefahr wieder und es setzt allmählich Wetterberuhigung ein.

Die Höchstwerte liegen in den Sonnengebieten zwischen 25 und 28 Grad, in Südbayern sind örtlich um 30 Grad möglich. Sonst werden 20 bis 26 Grad erwartet.

Der Wind weht außerhalb von Gewittern mäßig aus Südost bis Südwest mit starken bis stürmischen Böen im Nordwesten und Westen.