Offensiven gegen IS im Irak - Peschmerga in Kobane beziehen Stellung

Kurdische Peschmerga haben im Nordirak eine neue Offensive begonnen, um die Stadt Sindschar aus der Gewalt der Terrormiliz Islamischer Staat zu befreien. Die Kämpfer griffen die Extremisten von mehreren Seiten mit schweren Waffen an, sagte ein Vertreter der kurdischen Kräfte der dpa. Der IS habe nicht näher bezifferte Verluste erlitten. Im nordsyrischen Kobane bezogen die Peschmerga aus dem Nordirak kurz nach Ankunft in der Stadt ihre Stellungen. Rund 150 Kämpfer sollen den Kurden helfen, die belagerte Stadt an der Grenze zur Türkei gegen den IS zu verteidigen.