Offizielle Erklärung der Kieler Oberbürgermeisterin am Mittag

Die wegen eines umstrittenen Steuerdeals stark unter Druck stehende Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke ist nach dreiwöchiger Krankschreibung ins Rathaus zurückgekehrt. Es gibt zahlreiche Forderungen nach einem Rücktritt der Sozialdemokratin. Die 46-Jährige beriet sich am Vormittag zunächst im engen Mitarbeiterkreis. Für 12.00 Uhr kündigte die Stadt eine Erklärung Gaschkes im Rathaus zu «aktuellen politischen Fragen» an. Dabei könnte sie ihren Rücktritt verkünden, wurde in Kiel vermutet.