Oliver Hirschbiegels «Diana»-Film feiert Weltpremiere in London

Sechzehn Jahre nach dem Tod von Prinzessin Diana feiert heute der erste größere Kinofilm über sie in London Weltpremiere. Regie hat der Deutsche Oliver Hirschbiegel geführt, der weltweit unter anderem durch seinen Film «Der Untergang» über die letzten Tage Adolf Hitlers bekanntgeworden ist. Die Rolle der Diana spielt die britisch-australische Schauspielerin Naomi Watts. «Diana» startet im Januar in den deutschen Kinos. Der Film beleuchtet die letzten beiden Lebensjahre der Prinzessin.