Olympische Spiele in Hamburg kosten 11,2 Milliarden Euro

Olympische Spiele 2024 in Hamburg würden rund 11,2 Milliarden Euro kosten, auf den Steuerzahler kämen dann 7,4 Milliarden Euro zu. Der Erlös wird auf 3,8 Milliarden Euro geschätzt. Das geht aus dem am Donnerstag in Hamburg vorgelegten Finanzplan hervor.

Olympische Spiele in Hamburg kosten 11,2 Milliarden Euro
Ulrich Perrey Olympische Spiele in Hamburg kosten 11,2 Milliarden Euro

Der Finanzreport wurde von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und dem Chef der Senatskanzlei, Christoph Krupp, präsentiert. Die Hansestadt hat sich beim IOC für Olympische und Paralympische Spiele 2024 beworben. Konkurrenten sind Los Angeles, Paris, Rom und Budapest. Am 29. November sollen die Bürger der Hansestadt darüber abstimmen, ob sie für Spiele in ihrer Stadt sind. «Das sind die am besten durchgerechneten Olympischen Spiele», sagte Scholz.