One Direction bestätigen Pause

Die Boyband One Direction legt im kommenden Jahr eine Auszeit ein. Das haben drei Mitglieder der britisch-irischen Gruppe bestätigt.

Niall Horan schrieb am Montagabend bei Twitter: «Wir trennen uns nicht, aber wir nehmen uns eine wohlverdiente Pause.» Der 21-Jährige fügte hinzu: «Doch keine Sorge, wir wollen noch viele Dinge erreichen.» Ebenfalls auf Twitter äußerte sich sein Bandkollege Louis Tomlinson (23): «Eure Unterstützung ist echt unbeschreiblich! Es ist nur eine Pause :) wir gehen nirgends hin!!» Um dies zu bekräftigen, fügte er in zwei weiteren Tweets noch «Versprochen» und «Keine Sorge» hinzu.

Am Dienstagmorgen meldete sich auch Liam Payne (21) zu Wort: «So froh, dass jetzt alles klar ist», schrieb er auf Twitter an die Fans. «Danke für alles, was ihr für uns getan habt, es waren die fünf verblüffendsten Jahre und es wird noch viel mehr kommen.» Die Nachrichten der Musiker wurden von den Fans in den sozialen Netzwerken begierig aufgegriffen und hunderttausendfach geteilt. Viele äußerten die Hoffnung, dass One Direction wirklich nur eine Pause einlegen und nicht wie andere Boybands zuvor auseinanderbrechen. 

Zuerst hatten die britische Boulevardzeitung «The Sun» und das Promiportal «People.com» am Sonntagabend berichtet, dass Harry Styles (21), Payne, Tomlinson und Horan sich Solo-Projekten widmen wollten. Die Erfolgsband wolle sich allerdings nicht trennen, es gebe auch kein «böses Blut», wurde in den Berichten betont. Die Band wolle im nächsten Jahr aber nicht gemeinsam auf Tour gehen, um ihr kommendes fünftes Album zu promoten. Ein Sprecher hatte der Deutschen Presse-Agentur gesagt, man kommentiere derzeit keine Gerüchte.

Wann One Direction genau mit der Bandpause beginnen, blieb vorerst unklar. In britischen und US-amerikanischen Medien wurde spekuliert, dass die Auszeit im März beginnen könnte. Fest steht, dass die Band plant, noch vor Weihnachten ihr neues Album auf den Markt zu bringen.

Ein bisschen Trennung mussten die Sänger erst kürzlich  verkraften. Zayn Malik (22) verließ die Gruppe im März, woraufhin Gerüchte die Runde machten, die Auflösung stehe bevor. Die Gruppe war 2010 aus der britischen Ausgabe der Talentshow «The X Factor» hervorgegangen und verkaufte bislang mehr als 65 Millionen Platten.

Zur Zeit ist die Band in den USA auf Tournee. Enden wird die «On The Road Again»-Tour allerdings in Großbritannien, die letzten Konzerte sind für den 29., 30. und 31. Oktober in Sheffield geplant. Diese drei Konzerte sind seit längerem ausverkauft - wie alle Konzerte auf dem europäischen Kontinent. Auf Auktionsseiten und in Ticketbörsen kletterten die Preise für Eintrittskarten, da die Konzerte in Sheffield möglicherweise auf absehbare Zeit die letzte Möglichkeit für die Fans sind, ihre Idole live auf der Bühne zu erleben.