Oppermann: Bund soll Flüchtlingsunterbringung bezahlen

Angesichts zunehmender Flüchtlingszahlen dringt die SPD darauf, dass künftig der Bund die Kosten für deren Unterbringung bezahlt. Nach SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert auch Fraktionschef Thomas Oppermann eine neue Regelung zur Entlastung von Ländern und Kommunen. Der Bund helfe den Kommunen schon kurzfristig mit einer Milliarde Euro, sagte Oppermann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Langfristig sei dafür aber eine andere Lösung nötig, die im Rahmen der Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen vereinbart werden solle.