Organisator der Anti-Islamismus-Demo legt Beschwerde ein   

Die Organisatoren der Anti-Islamismus-Demo in Hannover haben beim Oberverwaltungsgericht Lüneburg Beschwerde gegen die Ablehnung ihrer Klage wegen der Demonstrationsauflagen eingereicht. Eine Entscheidung soll noch am Abend fallen, sagte ein Gerichtssprecher. Zuvor hatte das Verwaltungsgericht Hannover einen Eilantrag der Organisatoren zurückgewiesen. Diese hatten gegen 3 von 16 Auflagen geklagt. Dabei ging es unter anderem um das Auftrittsverbot für die Band «Kategorie C».