Organisierte Kriminalität als Herausforderung an Polizei

Bei einer Tagung des Bundeskriminalamtes (BKA) in Mainz beschäftigen sich heute 550 Sicherheitsexperten mit dem Kampf gegen die organisierte Kriminalität.

Organisierte Kriminalität als Herausforderung an Polizei
Fredrik von Erichsen Organisierte Kriminalität als Herausforderung an Polizei

Die Banden operieren international und scheffeln illegal Milliarden aus Drogenhandel, Raub und Diebstahl, Wirtschaftsdelikten und Menschenhandel. Deshalb stuft Deutschlands oberste Polizeibehörde die organisierte Kriminalität als Gefahr für Freiheit und Sicherheit ein.

In Vorträgen geht es um den Rechtsrahmen im Kampf gegen die Verbrecherorganisationen und um internationale Zusammenarbeit. Zum Auftakt der BKA-Herbsttagung am Mittwoch war Holger Münch zum neuen Präsidenten der Behörde ernannt worden. Der langjährige Leiter Jörg Ziercke wurde in den Ruhestand verabschiedet.