Orkantief «Xaver» fegt über Deutschland - Hamburg erwartet Sturmflut

Orkantief «Xaver» hat trotz hoher Windgeschwindigkeiten bislang nur kleinere Schäden in Norddeutschland angerichtet. Die Hamburger Innenbehörde warnte aber vor einer sehr schweren Sturmflut in der Hansestadt. Das Wasser werde gegen 6.30 Uhr auf 6,10 Meter über Normalnull steigen, sagte ein Sprecher. Das Unwetter hatte in Nordeuropa das Leben von Millionen Menschen lahmgelegt und Menschenleben gefordert. In Deutschland gab es bislang trotz extremer Böen von teilweise bis zu 155 Stundenkilometern nur einige Unfälle mit Verletzten.