Oscar Pistorius bleibt im Hausarrest

Eine sofortige Rückkehr ins Gefängnis bleibt dem früheren Spitzensportler Oscar Pistorius erspart. Der 29-Jährige darf bis zum April im Hausarrest bleiben. Dafür muss er eine Kaution von umgerechnet 640 Euro zahlen und sich elektronisch überwachen lassen. Das verfügte Richter Aubrey Ledwaba heute bei einer Anhörung zu neuen Bewährungsauflagen. Diese gelten, bis nächstes Jahr neu über die Dauer von Pistorius' Strafe entschieden wird. Ihm droht eine Verurteilung zu mindestens 15 Jahren Haft.