Osterfeiertage bleiben kühl

Zum Ostereiersuchen ist der Wintermantel noch mal gefragt, für die Fahrt ins Osterwochenende sind Winterreifen angebracht. Nordwind lässt die Temperaturen in Deutschland laut Vorhersage auf wenig frühlingshafte einstellige Werte, nachts unter null Grad sinken.

Osterfeiertage bleiben kühl
Swen Pförtner Osterfeiertage bleiben kühl

Immer wieder gibt es Regen-, Schnee- oder Graupelschauer, aber zwischendurch zeigt sich auch die Sonne mal.

Vor allem im Südwesten werden Sonntag und Montag trocken und freundlich und einen Hauch wärmer. «Zusammengefasst zeigt sich das Aprilwetter an den Ostertagen also von seiner typisch launischen Seite», sagte Meteorologin Magdalena Bertelmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Donnerstag.

Zum Auftakt kam in den Mittelgebirgen am Gründonnerstag der Winter zurück. In Zinnwald im Erzgebirge fielen nach DWD-Angaben seit Mittwochabend 22 Zentimeter Neuschnee. Auf dem Brocken im Harz wuchs die Schneedecke um 35 Zentimeter auf 1,30 Meter. Auf dem Kahlen Asten im Sauerland lagen am Morgen 26 Zentimeter, auf der Wasserkuppe in der hessischen Rhön fünf Zentimeter.