OSZE bestätigt Waffenruhe im Donbass - Ukrainegipfel in Paris geplant

Die seit Anfang September geltende Waffenruhe in der Ostukraine hält nach Einschätzung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa weitgehend. An einigen Tagen sei die Zahl der Verstöße unter zehn gefallen, an anderen gebe es keine, sagte der Vizechef der OSZE-Beobachter, Alexander Hug. Ein Gipfeltreffen von Kanzlerin Angela Merkel, Kremlchef Wladimir Putin sowie den Präsidenten Frankreichs und der Ukraine, Hollande und Poroschenko, soll die Feuerpause stützen. Am 2. Oktober dürfte es in Paris vor allem um die weitere Umsetzung des Minsker Friedensplans gehen.