OSZE fordert sofortiges Ende der Gewaltexzesse in der Ostukraine

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE hat die Konfliktparteien in der Ostukraine zu einem sofortigen Ende der Kämpfe aufgefordert. Dieser Kreislauf der tödlichen Gewalt und die weitere Eskalation der Feindlichkeiten könnten nicht weitergehen, sagte der serbische Außenminister Ivica Dacic nach OSZE-Angaben. Serbien hat derzeit den Vorsitz der Organisation inne. Die Lage habe sich besonders durch die Kämpfe um den Flughafen von Donezk verschlechtert, hieß es.