Paar lässt Hund auf Balkon und fährt in Urlaub

In der prallen Sonne auf dem Balkon hat ein Ehepaar aus Mittelfranken seinen Hund zurückgelassen und ist in den Urlaub gefahren. Das Tier war nach Polizeiangaben zwar ausreichend mit Wasser und Futter versorgt, hatte aber keinerlei Schutz vor der Hitze. Das Paar aus Dietersheim hatte den Hund mit einer etwa drei Meter langen Kette angeleint; Familienangehörige sollten sich um das Tier kümmern. Nun prüfen die Ermittler, ob ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz oder eine Ordnungswidrigkeit vorliegt.