Pakistan will nach Schulmassaker Terroristen wieder hinrichten lassen

Nach dem Massaker pakistanischer Talibankämpfer an einer vom Militär betriebenen Schule in Peshawar will die Regierung Terroristen künftig wieder hinrichten lassen. Premierminister Nawaz Sharif beschloss, für verurteilte Terroristen werde ein derzeit geltendes Moratorium auf die Todesstrafe aufgehoben. Er kündigte an, weiter militärisch gegen die Extremisten vorzugehen. Taliban-Kämpfer hatten gestern 132 Kinder und Jugendliche sowie neun Mitarbeiter der Schule getötet. Auch alle sieben Angreifer kamen ums Leben.