Pakistanische Schulen nach Schulmassaker wieder eröffnet

Knapp vier Wochen nach dem Schulmassaker der Taliban in Peshawar haben die Schulen in Pakistan wieder geöffnet - trotz erneuter Drohungen der Extremisten. Auch die von den pakistanischen Taliban angegriffene Schule, die von der Armee betrieben wird, nahm heute wieder den Unterricht auf. Bei dem Angriff am 16. Dezember waren 142 Menschen ums Leben gekommen, darunter 132 Kinder. Zehn weitere Menschen starben später an ihren Verletzungen. Die Schulen in Pakistan waren am Tag nach dem Angriff verfrüht in die Winterferien gegangen, die außerdem um eine Woche verlängert wurden.