Palästinenser gedenken Arafats zehnten Todestag

Die Palästinenser begehen den zehnten Todestag ihres früheren Präsidenten Jassir Arafat. Die zentrale Gedenkfeier findet in Ramallah im Westjordanland statt.

Palästinenser gedenken Arafats zehnten Todestag
Atef Safadi Palästinenser gedenken Arafats zehnten Todestag

Eine zunächst im Gazastreifen geplante Zeremonie wurde nach einer Serie von Anschlägen auf Führer der von Arafat gegründeten gemäßigten Fatah-Bewegung wieder abgesagt. Der legendäre Palästinenserführer war am 11. November 2004 in einem Militärkrankenhaus bei Paris gestorben. Über die genaue Todesursache Arafats, der als Symbolfigur des palästinensischen Strebens nach eigener Staatlichkeit galt, wurde jahrelang spekuliert.

Nach der Entnahme von Gewebsproben aus seiner Grabstätte wiesen französische und russische Experten im vergangenen Jahr eine Giftmord-These zurück. Sie widersprachen damit einem Gutachten aus der Schweiz.