Pannenserie setzt von der Leyen unter Druck

Angesichts der Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr sieht der Koalitionspartner SPD nun ebenso wie die Opposition Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen am Zuge. Die Union fordert ihrerseits mehr Geld für die Bundeswehr. Die Ministerin selbst plant nach einem Medienbericht personelle Konsequenzen: Der Chef des Bundeswehr-Beschaffungsamtes soll seinen Posten räumen. Wegen der technischen Mängel kann Deutschland derzeit seine eigenen Zusagen an die Nato zu verfügbaren Waffensystemen nicht einhalten.