Panzer im Keller - 50 Polizisten durchsuchen Villa in Heikendorf

Ermittler haben einen kleinen Panzer im Keller eines Wohnhauses Schleswig-Holstein sichergestellt. Beamte begannen am Vormittag mit der Durchsuchung der Villa in Heikendorf, wie die Kieler Oberstaatsanwältin Birgit Heß sagte. Gegen den Besitzer des laut Zeugen etwa 2,2 Meter breiten und 5 Meter langen Panzer werde wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt. In dem Gebäude entdeckten die Ermittler nach reichlich militärisches Gerät. Auch nach einem Torpedo wurde gesucht.