Papst auf Sri Lanka gelandet - vom Präsidenten der Insel empfangen

Papst Franziskus ist auf der Tropeninsel Sri Lanka gelandet. Das Oberhaupt der katholischen Kirche stieg in Colombo winkend aus seinem Flugzeug und bekam eine Blumengirlande umgehängt. Trommler, Tänzer und sogar ein Elefant standen für den Papst Spalier. Empfangen wurde Franziskus von Sri Lankas neuem Präsidenten Maithripala Sirisena. Er hatte erst in der vergangenen Woche die Wahl gewonnen, gestützt von einer breiten Koalition aus Buddhisten, Christen und Muslimen. Im Zentrum von Franziskus dreitägigem Aufenthalt auf Sri Lanka steht der interreligiöse Dialog.