Papst betet Kreuzweg am Kolosseum

Papst Franziskus erinnert am Karfreitag traditionell gemeinsam mit Tausenden Menschen an das Leiden und Sterben Jesu. Am Nachmittag leitet der Papst dazu einen von Stille und Ernst geprägten Gottesdienst im Petersdom.

Papst betet Kreuzweg am Kolosseum
Andreas Gebert Papst betet Kreuzweg am Kolosseum

Höhepunkt der Feierlichkeiten an diesem Tag ist traditionell der Kreuzweg am Kolosseum, den der 78-Jährige am Abend gemeinsam mit Tausenden Menschen betet. Dabei wird in 14 Stationen an den Leidensweg Christi erinnert.

Die Texte für die Stationen Jesu bis zum Kreuz hat in diesem Jahr der emeritierte italienische Bischof Renato Corti verfasst. Auch ein Gebet für die Familiensynode im Vatikan ist laut Radio Vatikan im Text enthalten.